Productsup kurbelt die Reisebranche nach der Corona-Krise durch die automatisierte Verarbeitung von Milliarden von Angeboten pro Tag an

DE Website banners 2_Lastminute.png
  • Nahezu vollständige Automatisierung

    von Tausenden von Aufgaben

  • Echtzeit-Aktualisierung

    von Feed- und Auftragsdaten

  • Täglich werden Milliarden

    von Geschäftsabschlüssen verarbeitet

Anwendungsfall

lastminute.com ist der europäische Travel-Tech-Marktführer im dynamischen Geschäft mit Urlaubspaketen. Das Unternehmen betreibt ein Portfolio bekannter Marken wie lastminute.com, Volagratis, Rumbo, weg.de, Bravofly, Jetcost und Hotelscan. Jeden Monat erreicht lastminute.com rund 60 Millionen Nutzer auf allen seinen Websites und mobilen Apps in 17 Sprachen und 40 Ländern.

Die Marketing- und Produktteams haben es sich zur Aufgabe gemacht, Reisenden die bestmöglichen Angebote zu präsentieren. Das bedeutet, dass Hotels und Flüge optimal und zu den besten Preisen kombiniert werden.

Herausforderungen

  • Verzögerungen bei der Markteinführung
  • Verringerung manueller Arbeit
  • Unzureichende Dateneinblicke

Da sich Angebote und Preise ständig ändern, wollte lastminute.com einen möglichst großen Teil der Arbeit automatisieren. Eine manuelle Vorgehensweise kam nicht mehr in Frage. Das Unternehmen benötigte eine Feed-Management-Lösung, um die Milliarden individueller Produkte zu gestalten, die es seinen potenziellen Kunden anbietet. Bei ihren Produkten handelte es sich sowohl um dynamische Urlaubsangebote als auch um traditionelle Flug- oder Hotelangebote. Dann brauchten sie die Instrumente, um diese Angebote auf Webseiten (einschließlich ihrer eigenen) und über soziale Kanäle zu platzieren.

Da täglich Milliarden von Angeboten eingestellt werden, wurde es immer schwieriger, die Feeds manuell zu aktualisieren und die Kanäle zu bewerben. Es war nicht möglich, die Verfügbarkeitsdaten und die Angebote schnell genug zu synchronisieren, um die Art von Kundenerlebnis zu gewährleisten, die moderne Verbraucher erwarten. So fühlen sich die Verbraucher beispielsweise getäuscht, wenn die Preise in der Anzeige und der endgültige Buchungspreis nicht übereinstimmen, weshalb lastminute.com nicht immer in der Lage war, die Preise in ihren Angeboten anzuzeigen.

Lösungen

Die Client Success Teams von Productsup entwickelten einen Plan, um den Produktkatalog des Reiseriesen vollständig zu automatisieren und anschließend skalierbare Export-Feeds zu erstellen. Sie nutzten die anpassungsfähigen Blanko-Exportvorlagen, die im Productsup-System verfügbar sind, um diese Feeds mit allen Partnern, Prozessen und Marketingkanälen von lastminute.com zu verknüpfen.

Da sie "Produkte" aus Suchanfragen erstellen mussten, konnten sie nicht einfach Produktkataloge bereinigen. Stattdessen wurden dynamische Feeds benötigt, die in Echtzeit aktualisiert werden konnten und mit denen alle Bestellinformationen synchronisiert werden konnten. Productsup hat die Lösungen geschaffen und lastminute.com genaue Übersichten über alle seine Feeds und Daten in Echtzeit sowie über benutzerdefinierte Zeiträume geliefert.

Ergebnisse

  • Nahezu vollständige Automatisierung von Tausenden von Aufgaben
  • Unbegrenzte Echtzeit-Aktualisierung von Feed- und Auftragsdaten
  • Täglich können Milliarden von Einzelabschlüssen verarbeitet werden

Mit den Lösungen von Productsup erhielt lastminute.com neue zentralisierte und automatisierte Produkt-Feeds. Durch die Automatisierung von Tausenden von Prozessen konnten die Marketing-Teams neue Möglichkeiten erkennen und experimentieren. lastminute.com liefert nun täglich Milliarden von dynamischen Reiseangeboten an Facebook und Google und versorgt auch die eigenen Webseiten und E-Mail-Marketingteams mit den Daten.

lastminute.com hat nun die vollständige Kontrolle über alle Daten und kann ihre Daten und Angebote konsequent bewerben. Aitor Azcorra Eguia - Leitender technischer Produktmanager: "Die Verwaltung verschiedener Anwendungsfälle mit verschiedenen Tools und verschiedenen Partnern ist ein Leidensweg, zu dem wir nicht zurückkehren wollen. Die Vereinfachung, Vereinheitlichung und Automatisierung unserer Prozesse ist die einzige Möglichkeit, täglich so viele Angebote auf so vielen Kanälen zu generieren und zu vertreiben.

Zukunftspläne

lastminute.com arbeitet mit dem Product-to-Consumer (P2C)-Team von Productsup zusammen, um die Produktdaten weiter zu verwalten und zu verbessern und um Angebote auf konsistente und dynamische Weise zu vermarkten.

Stefano Castelli_LM.jfif
Stefano Castelli
Leiter der Creative Production

Angesichts der Komplexität unseres Geschäfts hatten wir anfangs Schwierigkeiten, unsere Geschäftslogik auf die P2C-Plattform von Productsup zu übertragen. Nach dem erfolgreichen Onboarding begannen wir, uns mehr und mehr auf Productsup zu verlassen. Productsup ist jetzt ein wichtiger Eckpfeiler unserer Strategie zur Zentralisierung des Feed Managements.

Weitere Erfolgsgeschichten von Kunden

Erfahren Sie, wie andere Unternehmen ihren Umsatz und ihre Reichweite gesteigert haben
  • EILEEN FISHER nutzt P2C-Management zur Bekämpfung von Commerce Anarchy

    Read more
  • Aldi hat nun 30 % mehr potenzielle Reichweite auf der Google Marketing Plattform

    Read more
  • moebel.de steigerte seinen Umsatz mit dynamischen Werbeanzeigen um 56 %

    Read more

Erhalten Sie die volle Kontrolle über Ihre Produktdaten. Mühelos.

Lassen Sie uns darüber reden, wie Productsup Ihr Team stärken kann. Kein Verkaufsgespräch. Nur die wichtigsten Einzelheiten.