Thule: Automatisierung der gesamten globalen Syndication von Produktinhalten mit Productsup

DE Website banners 2_Thule.png
  • Einrichten eines neuen Kanals

    in 60 Minuten

  • Aktive Feeds

    in 27 Märkten

  • 10 neue Märkte

    in nur 90 Tagen hinzugefügt

Anwendungsfall

Die Geschichte von Thule beginnt im Jahr 1942 in Schweden. Das Unternehmen, das ursprünglich Autozubehör für Outdoor-Enthusiasten und Reisebegeisterte herstellte, hat sich zu einer globalen Marke und einem bekannten Namen für hochwertige Sportartikel für aktive Familien und Outdoor-Enthusiasten entwickelt. Nach 80 Jahren Wachstum beschäftigt Thule heute rund 3.300 Mitarbeiter in neun Produktionsstätten und 35 Vertriebsstellen auf der ganzen Welt und verkauft derzeit online in 81 Märkten über verschiedene Kanäle und in 23 Sprachen. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung hochwertiger, sicherer und einfach konzipierter Produkte, die ihre Kunden dabei unterstützen, ihrer Leidenschaft für einen aktiven Lebensstil nachzugehen.

Vor dem Einsatz von Productsup verfügte Thule nicht über ein zentrales Tool zur Verwaltung der gesamten Produktdatenverteilung an seine B2B-Händler und Partner. Dies bedeutete eine Menge unnötiger, arbeitsintensiver manueller Arbeit für ihre Vertriebsorganisation. Nach der Einführung der Productsup P2C-Plattform in das Unternehmen war Thule bald in der Lage, eine konsistente, globale IT-Umgebung zu schaffen, die Produktdaten in 27 Märkten automatisiert verwaltet.

Herausforderungen

  • Kein zentralisiertes Datenmanagement-Tool
  • Manuelle Datenverarbeitung
  • Verzögerungen bei der Markteinführung

Die Vertriebsorganisation von Thule hatte mit dem manuellen Prozess der Datenerfassung zu kämpfen. Alles musste zentralisiert werden, um den schnellen Austausch von Produktdaten im richtigen Format mit ihren B2B-Händlern und Partnern zu erleichtern.

Aufgrund der Schwierigkeiten beim Zugriff auf ihr Produktinformationsmanagement (PIM) System, verwendeten sie schließlich Excel-Tabellen zur Verwaltung ihrer Produktdaten. Da dieser Prozess ausschließlich manuell ablief, dauerte es lange, neue Produktdaten an die Einzelhändler zu übermitteln und noch länger, neue Vertriebskanäle hinzuzufügen.

Auch die Marketingabteilung von Thule hatte Schwierigkeiten, Produktdaten bereitzustellen, die auf die Anforderungen der einzelnen Kanäle abgestimmt waren, wie z.B. den Amazon Marketplace. Die Bereitstellung der Daten in den vorgeschriebenen Formaten fiel ihnen schwer. Das Team war gezwungen, den Kanälen manuell Informationen hinzuzufügen, was viel Zeit und Ressourcen verschlang.

Lösungen

  • Zentralisierung von Produktdaten
  • Automatisierte Verteilung
  • Einfache Datenanreicherung

Thule hat die Productsup P2C-Plattform bereits 2019 eingeführt. Um die Produktdaten an ihre B2B-Einzelhändler und Partner zu verteilen, nutzten sie die Productsup-Plattform, um alle relevanten Informationen wie Lagerbestände und Preise aus ihren Produktinformationsmanagement- (PIM) und Enterprise Resource Planning- (ERP) Systemen zusammenzuführen und zu zentralisieren.

Die vorgefertigten Kanalvorlagen von Productsup halfen Thule dabei, ihre Daten in Rekordzeit für alle verschiedenen Kanäle - z.B. Google, Facebook, Amazon - und Partner zu übermitteln. Allein dadurch haben die Vertriebsteams von Thule viel Zeit gespart.

Um Produktdaten für alle Kanäle zu verbessern, lädt Thule jetzt einfach zusätzliche Datenquellen hoch, die dann automatisch formatiert und zu den Export-Feed-Vorlagen hinzugefügt werden.

Ergebnisse

  • Zeitersparnis durch Automatisierung
  • Schnelle Markteinführung
  • Höhere Conversion-Rates und ROI

Dank der Productsup P2C-Plattform profitieren die Vertriebs- und Marketingteams von Thule von einer enormen Zeitersparnis, da der manuelle Arbeitsaufwand fast auf null reduziert werden konnte. Die Prozesse der Datenverteilung sind nun vollständig automatisiert. Bald darauf stieg die Nachfrage ihrer Geschäftspartner, da sie nun qualitativ bessere Produktdaten erhielten.

Innerhalb der ersten 3 Monate, in denen die Plattform genutzt wurde, hat Thule seine Datenfeeds auf 10 Märkte ausgeweitet. Die 10 neuen Märkte mussten in der Lage sein, Zehntausende von Produkten aus 16 Kategorien zu erfassen. Sie exportieren jetzt 150 Feeds pro Tag, und das Team braucht nur eine Stunde, um einen Exportkanal für einen neuen Markt einzurichten.

Insgesamt konnte Thule mit seinen Marketingkampagnen höhere Besucherzahlen und Conversion-Rates erzielen, da das Unternehmen nun in der Lage ist, das richtige Produkt über den richtigen Kanal an die richtige Zielgruppe zu bringen, was einen enormen Anstieg des Marketing-ROI zur Folge hatte.

Zukunftspläne

Productsup ist bereits ein integraler Bestandteil der Thule-Technologie. Sie werden die Plattform nutzen, um kontinuierlich neue Optionen zu erkunden, wie z. B. neue Marktplätze und Direct-to-Consumer (D2C)-Kanäle. Das Team ist sehr daran interessiert, die asiatischen Märkte für die folgenden Wachstumspläne (Sept. 2022) zu erkunden.

IMG-20220318-WA0019.jpg
Jamal Tarakji
Product Owner SaaS

Productsup bietet uns ein mehrdimensionales Tool mit einer großartigen, intuitiven Benutzeroberfläche und Flexibilität. Es war einfach, die Productsup P2C-Plattform in unsere komplexe Toolumgebung zu integrieren. Zusammen mit der Tatsache, dass sie immer einen hervorragenden Kundensupport bieten, ist Productsup die perfekte Lösung für unsere Bedürfnisse.

Weitere Erfolgsgeschichten von Kunden

Erfahren Sie, wie andere Unternehmen ihren Umsatz und ihre Reichweite gesteigert haben
  • Aldi hat nun 30 % mehr potenzielle Reichweite auf der Google Marketing Plattform

    Read more
  • Delivery Hero skaliert weltweit mit der P2C-Plattform von Productsup

    Read more
  • NHS Inc. verdoppelt den Social Traffic auf Instagram Shoppable/Facebook Produktkatalog

    Read more

Erhalten Sie die volle Kontrolle über Ihre Produktdaten. Mühelos.

Lassen Sie uns darüber reden, wie Productsup Ihr Team stärken kann. Kein Verkaufsgespräch. Nur die wichtigsten Einzelheiten.