Productsup stellt eigene Learning-Plattform vor: Schulungen und Zertifizierungen für E-Commerce Neulinge und Experten

Productsup stellt eigene Learning-Plattform vor: Schulungen und Zertifizierungen für E-Commerce Neulinge und Experten

Berlin | October 20, 2020

Share article

Productsup, Marktführer für E-Commerce-Datenintegration mit Sitz in Berlin, stellt die Productsup Academy vor. Das neue E-Learning-Center dient vordergründig dazu, Wissen über die Automatisierung von Produktdaten zu erwerben und zu vertiefen. Damit stattet das Unternehmen Kunden, Partner und andere Branchenakteure mit genau den Fähigkeiten aus, die für die Integration, Optimierung und Syndizierung von Produktdaten erforderlich sind. Sowohl Kunden des Unternehmens als auch Externe können sich hier das notwendige E-Commerce-Wissen aneignen.
"Das Produktdatenmanagement ist eine entscheidende Komponente im E-Commerce. Durch die globale Gesundheitskrise steigt der Bedarf an ständig aktualisierten und sehr genauen Produkt-Feeds nur noch weiter", so Lena Wisser, Vice President, Client Solutions bei Productsup. "Unsere Academy soll vor allem Marketing- und Produktexperten dabei helfen, sich mit Productsup vertraut zu machen und ihnen zeigen, wie sie den Barrieren im E-Commerce begegnen können. Die Zertifizierung von Productsup ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, weitere Fähigkeiten zu erwerben, die für das Wachstum eines Unternehmens durch Multichannel-E-Commerce erforderlich sind".
Das E-Learning-Center bietet eine Vielzahl kostenloser – sowohl allgemeiner als auch Productsup-spezifischer – Kurse an. Zur Einführung stehen auf der Plattform 14 verschiedene Einheiten zur Verfügung, unterteilt in drei Erfahrungsstufen (gelber, blauer und schwarzer Gürtel). Dazu gehören Beispielsweise "Feed Management Basics" oder der fortgeschritten "Black Belt #3: Leverage performance data in Productsup". Nach Abschluss der kostenfreien Kurse können die Nutzer ihr erworbenes Wissen auf allen drei Kompetenzstufen testen und entsprechend durch (kostenpflichtige) Zertifizierungen formalisieren.
"Dieses Jahr hat uns gezeigt, dass Unternehmen bei ihren E-Commerce-Lösungen kontinuierlich vorausschauend denken müssen", sagte Wisser. "Wir wollen, dass unsere Kunden das Beste aus ihren Produkten und unserer Plattform machen, um im E-Commerce erfolgreich zu sein. Deshalb haben wir eng mit ihnen zusammengearbeitet, um unsere Academy zu entwickeln. Auch in Zukunft werden wir unser Angebot kontinuierlich um weitere Kurse erweitern, um alle Bedarfsfälle abzudecken", so Wisser.
Mehr über das Kursangebot der Productsup Academy zu erfahren Sie unter https://academy.productsup.com